Quiet Book Anleitung – Darauf kommt es an!

Quiet BookMit einer Quiet Book Anleitung funktioniert das Erstellen solch eines Spielbuchs nicht nur viel schneller, sondern auch wesentlich einfacher. Auf diesem Wege kann man nämlich viele Fehler vermeiden und hat zahlreiche Ideen für das Quiet Book zur Verfügung. Besonders für Anfänger, die zum ersten Mal solch ein Spielbuch nähen, ist eine Anleitung ein unersetzbarer Helfer, der viele Stunden an Zeit und auch Ärger erspart.
Aus diesem Grund ist es ratsam für das erste Quiet Book eine Anleitung zu nutzen, auf deren Basis man seine eigenen Ideen umsetzen kann.

Was macht ein Quiet Book aus?

Das Besondere an einem Quiet Book ist, dass damit die Beschäftigung für Kinder nahezu lautlos möglich ist. Nicht immer ist es angebracht, dass Kinder laut spielen, weswegen man ihnen dadurch eine stille Möglichkeit zur Unterhaltung bietet. Mehr dazu kann man gibt es hier.
Wer sich dazu entscheidet solch ein Spielbuch zu nähen, der kann damit rechnen gut 100 Stunden an Arbeit investieren zu müssen. Es dauert eben nicht nur bis man die Ideen, die man umsetzen möchte, zusammen hat, sondern auch die praktische Umsetzung gestaltet sich oft als schwierig. Dabei passieren nämlich viele Fehler, weswegen man oft eine Seite erneut beginnen muss. Das kostet natürlich immens viel Zeit. Auch das Zusammensuchen von Schablonen und Vorlagen geht oft nur langsam vonstatten, da man eben genau das möchte, was man sich in seiner Vorstellung überlegt hat.
Wem das alles einfach viel zu lange dauert, der kann eben eine Quiet Book Anleitung als Hilfe verwenden. Man muss ja nicht genau jenes Spielbuch erstellen, welches dort beschrieben ist, sondern kann dieses nach eigenen Wünschen umgestalten. Das geht natürlich viel einfacher, wenn man prinzipiell weiß die die Dinge funktionieren und umgesetzt werden können und genau das zeigt nun mal eine Anleitung!
Sehr wichtig ist für Anfänger auch das Wissen darum, wie man am besten die einzelnen Seiten verbindet und abschließen die Buchbindung vollbringt. Das sollte unter keinen Umständen unterschätzt werden, da sich die Näharbeit hier oft als schwierig erweist.

Zahlt sich die Arbeit aus?

Quiet Books werden normalerweise in erster Linie von Mamas und Omas genäht, die ihren Kindern oder Enkeln eine Freude bereiten wollen. Natürlich stellt sich die Frage, ob Kindern in der heutigen Zeit solch ein Spielbuch überhaupt noch zu schätzen wissen, oder sich lieber mit anderen Spielen beschäftigen.
Es ist gut zu wissen, dass Quiet Books diesbezüglich nichts an ihrem Zauber verloren haben. Beim Erforschen und Entdecken der verschiedenen Seiten, schlägt jedes Mal das Herz eines Kindes höher, wenn wieder eine neue Möglichkeit offenbart wird.
Natürlich dauert es sehr lange bis ein Quiet Book fertiggestellt ist, aber es zahlt sich in jedem Fall aus, wenn man das Strahlen in den Augen der Kindern sieht. Wer nicht kann so viel Zeit investieren will, der kann ja eine Quiet Book Anleitung nutzen, mit der es wesentlich schneller geht.
Auf diese Weise muss man sich auch weniger ärgern, kommt schneller zum Nähen und wird im Übrigen viel gelassener an die Sache herangehen, weil man einen roten Faden hat, an dem man sich festhalten kann. Wenn man auf Nummer sicher gehen möchte, dann kann man ja der Anleitung komplett folgen, ohne dass man selbst Kleinigkeiten ergänzt oder weglässt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.